UCI-2014-Deadlines

Infos zu den UCI-Events

Die UCI hat die Wettkampf-Parameter und die Meldefristen für das Jahr 2014 veröffentlicht – interessant für jeden international orientierten Fahrer. Aber auch sonst enthält das Dokument interessante Informationen.

Preisgeld-Tabelle 2014

Preisgeld-Tabelle 2014

So erfährt man beispielsweise, dass es sich auch 2014 finanziell kaum lohnt bei einem Worldcup ganz vorne mit zu fahren. Ja nach Anreise werden gerade mal die Kosten gedeckt. Ein Einzug ins Super-Finale bringt zum Beispiel 167€. Ein Sieg schlägt mit 667€ zu Buche, das könnte für Hotel und Anfahrt reichen.

Besonders für die Reiseplanung der Viertelfinalteilnehmer interessant ist der von der UCI vorgeschlagene Musterzeitplan für die Worldcups.

Die 26″er scheinen sich auch daran gewöhnen zu müssen früher aufzustehen als bisher, da 2014 nicht mehr ausschließlich die 20″er den Anfang machen. Keine Angst, ist nur in Krakau und Moutier so. Die Veranstalter in Pra Loup und Meribel halten sich nicht an die UCI-Vorgabe und lassen die 20″er weiterhin zu Beginn starten, was ja für die Reiseplanung bei dem ein oder anderen wichtig ist. Alle Zeitpläne gibt es hier: Link zur UCI. Antwerpen hat aktuell noch keinen Zeitplan vorgelegt.

UCI-2014-Zeitplan-3Day

Muster Zeitplan der UCI für einen Drei-Tage-Wettkampf.

In Moutier in der Schweiz wird der Worldcup an nur zwei Tagen stattfinden (Freitag und Samstag), was einen strafferen Zeitplan ergibt:

UCI-2014-Zeitplan-2Day